Die kleinen Amrumer Leuchttürme

Der grosse Amrumer Leuchtturm und das Leuchtfeuer von Steenodde
Der grosse Leuchtturm von Wittdün und der kleine Leuchtturm von Steenodde
Navigation:
Startseite
Deutschland
Lexikon
Großer Leuchtturm Amrum
Norddorf
Steenodde
Wiakhörn
Wittdün
Leuchturm Norddorf bei Sonnenaufgang
Mike bei der "Arbeit" ...
Quermarkenfeuer Norddorf Amrum
54°40'N 008°19'E
Leuchtturm in den Dünen Leuchtturm mit farbigen Sektoren Die Laterne
Sonnenaufgang
Technische Daten:
Feuerhöhe:  22 m
Bauwerkshöhe: 8 m
Kennung: Ubr. w. r. gn. 6 s
Tragweite: 15 SM
In Betrieb seit: 1906
Feuertyp: Leit- und Quermarkenfeuer
Amrum hat nicht nur einen großen schönen Leuchtturm, sondern auch noch einen Reihe erwähnenswerter und interesssanter Leuchtfeuer. So steht bei Norddorf in den Dünen ein Turm der zu einer Reihe von Standarttürmen der Firma Julius Pintsch aus Berlin Fürstenwalde gehört. Änhliche Türme stehen auf den Inseln Rügen und Hiddensee. Der auf einer Düne gelegene Turm ist über die auf Amrum üblichen Bohlenwege und zum Schluß über eine Holztreppe zu erreichen. Auf den Bänken am Turm hat man eine schöne Sicht auf den Strand, das Meer und auf die Insel Sylt. Den Leuchtturm von Hörnum kann man von hier aus erkennen und bei gutem Wetter auch den Turm von Kampen, diesen jedoch nur mit einem Fernglas, seinen Lichtschein jedoch auch ohne.
Steenodde
54° 39' N 008° 22' E
Leuchtturm Steenodde Der Lichtprojektor Der starke Lichtstrahl mit farbigen Sektoren
Technische Daten:
Feuerhöhe:  16 m
Bauwerkshöhe: 10 m
Kennung: Ubr. w. r. gn. 5 s
Tragweite: 20 / 15 / 15 sm
Baujahr: 1981
Feuertyp: Leitfeuer
Auf einer Kuhweide in Sichtweite des grossen Leuchtturms steht der moderne Leuchtturm von Steenodde direkt neben einer Schule. Der Leuchtturm leuchtet auf das Watt hinaus. Kommt man abends mit der Fähre von Dagebüll aus, dann kann man den Turm schon leuchten sehen wenn man den Hafen der Insel Föhr querab hat.
Wriakhörn
54° 38' N 008° 21' E
Gittermastturm in den Dünen Gittermastturm Der Lampenkorb
Technische Daten:
Feuerhöhe:  26 m
Bauwerksh 17,5 m
Kennung: Blk. (2) w. r. 15 s
Tragweite: 9
Baujahr: 1955
Feuertyp: Leitfeuer
Ungefähr 500 Meter vom großen Leuchtturm entfernt in den Dünen unmittelbar am Strand steht der 1955 errichtete Gittermastturm Wriakhörn, der das Kniepfahrwasser vor dem Kniepsand sichert, ist noch heute in Betrieb.
Wittdün
54° 36'N 008° 21' E
Technische Daten:
Feuerhöhe:  16 m
Bauwerkshöhe: 8 m
Kennung: gelöscht 1988
Tragweite: --
Baujahr: 1977
Feuertyp: Leitfeuer
Leider schon gelöscht, aber immer noch ein nicht wegzudenkender Teil an der oberen Wandelbahn, der Promenade in Wittdün. Der Turm sicherte die Amrum vorgelagerte Sandbank.
www.leuchtfeuerseiten.de
24.02.2005