Leuchtturm Buk auf dem Basdorfer Signalberg
54°08' N 011° 42' E

Leuchtturm Buk
Navigation:
Startseite
Deutschland
Lexikon
Technische Daten:
Feuerhöhe:  95 m
Bauwerkshöhe: 21 m
Kennung: Blk. (4) w. r. 45 s
Tragweite: 24 SM
Baujahr: 1878
Feuertyp: Orientierungs- und Warnfeuer
Deutschlands höchstgelegener Leuchtturm schloss eine große dunkele Lücke zwischen Pelzerhaken und Darßer Ort. Diese 70 Seemeilen boten bei Nacht den unter der Küste fahrenden Schiffen keine Navigationshilfen. Der 1878 in Dienst gestellte Turm wurde als einer der ersten deutschen Ostsee Leuchttürme auf elektrischen Strom umgestellt. Der rot - weiße Anstrich dem man ihm zu DDR Zeiten aufgetragen hat mußte entfernt werden, da die verwendete Farbe ein Ausdünsten von Feuchtigkeit aus dem Mauerwerk erschwerte. Der renovierte Leuchtturm wird uns so noch lange Zeit erhalten bleiben, er kann mitlerweile für moderate 1,50 Euro besichtigt werden, doch lohnt sich schon ein Ausflug auf den Signalberg, der eine tolle Aussicht bietet.
Leuchtturm Leuchtturm Leuchtturm Leuchtturm
Logo einer in der Nähe befindlichen Pension.
www.leuchtfeuerseiten.de
17.08.2007