Staberhuk - Insel Fehmarn
54° 24´N 011° 19´E
Staberhuk
Navigation:
Startseite
Deutschland
Fehmarn
Lexikon
Technische Daten:
Feuerhöhe:  25 m
Bauwerkshöhe: 22 m
Kennung: ---
Tragweite: 18 SM
Baujahr: 1904
Feuertyp: Orientierungsfeuer
Lexikon

Was hat eigentlich der von Trinity House, der englischen Seezeichenbehörde, errichtete Leuchtturm auf Helgoland mit dem Leuchtturm von Staberhuk auf Fehmarn zu tun ? Als der Leuchtturm 1875 eine neue Linse erhielt ahnte noch niemnd, das diese schon 1902 wieder in Kisten verpackt werden würde. Denn die mittlerweile gegen die Insel Sansibar eingetauschte, jetzt wieder deutsche Insel erhielt einen neuen Leuchtturm, gleich neben dem Alten. Der Leuchtturm Staberhuk auf Fehmarn war bereits soweit fertiggestellt, da die Laterne mitsamt Gürtellinse aufgesetzt werden konnte.

Der Turm wurde aus gelben Backstein gebaut, der aber der Seeluft am Huk auf der Westseite nicht standhielt. Man tauschte diese Ziegel gegen rote aus. Der Turm erhielt so ein sehr eigenwilliges Aussehen, als ob man einen Restposten Steine verbaut hätte.

StaberhukStaberhukStaberhuk
Internet
Trinity House
Helgoland
Claudia & Mike Hovorka
24.02.2005