Leuchtturm Ranzow - Rügen
54° 35´N 013° 38´E
Leuchtturm
Navigation:
Startseite
Deutschland
Leuchttürme Rügen
Lexikon
Weitere "Pintsch Türme":
Hiddensee - Gellen
Amrum - Norddorf
Technische Daten:
Feuerhöhe:  55 m
Bauwerkshöhe: 6 m
Kennung: 1999 gelöscht
Tragweite: 16 SM
Baujahr: 1905
Feuertyp: Orientierungsfeuer
Optiktyp: Metallparabolspiegel

Ein schönes Beispiel für einen der kleinen Standardtürme die durch Julius Pintsch in Berlin gefertigt wurden. Die genügsamen, wartungsfreundlichen Türme eignen sich besonders für exponierte Standorte, wie Ranzow und Kollikerort. Mitten im Wald an der Steilküste steht dieser Turm. Einen kleinen Spaziergang mußte man schon unternehmen um vom Parkplatz in Lohme aus diesen Turm zu erreichen, doch der Weg lohnte. Am Rand der Steilküste entlang führte der Weg durch einen herrlichen Buchenwald. Ach ja, am Parkplatz in Lohme gibt es ein gutes Restaurant mit tollen Fischgerichten. Allerdings macht man sich umsonst auf den Weg, denn 2002 wurde der Turm abgebaut. Schade ...

Leuchtturm
www.leuchtfeuerseiten.de
24.02.2005
suchworte: leuchttürme , leuchtturm , ruegen , rügen , nationalpark jasmund , lohme , kreidefelsen , urlaub ausflugziele , wanderwege , rastplatz , wiederaufbau , pintsch , berlin , fettgas , wartungsfreundlich , wahrzeichen , leuchtturmfreunde