Phare Digue Carnot de Boulogne sur Mer
50° 45' 49" N 001° 34' 14" E
Navigation:
Startseite
Frankreich
Leuchtturmliste Frankreich
Lexikon
Technische Daten:
Feuerhöhe:  25,42 m
Bauwerkshöhe: 18 m
Kennung: FL(1+2) 15s
Tragweite: 23,5 SM
Baujahr: 1968
Feuertyp: Molenfeuer
Lexikon
Der am Ende der Mole Carnot gebaute Leuchtturm setzt die lange Reihe von Leuchtfeuern die in Boulogne sur Mer ihren Dienst taten fort und unterstreicht damit die Wichtigkeit dieses Hafens von der Römerzeit an. Denn schon ein röischer Turm der während der Zeit Cäsars gebaut wurde stand in Boulogne. Der von der Natur begünstigte Hafen war in der Zeit des berühmten Kaisers Ausgangspunkt für die Eroberung Britanniens. Auch Napoleon erkannte die strategische Bedeutung für die Kontinetalsperre und baute den Hafen von Boulogne aus. Der Aufstieg der Stadt zum Seehafen war gelegt. Der heute bedeutende Hafen gehört zu den wichtigsten Häfen Frankreichs. Der Turm auf der Mole sichert die Einfahrt zum Hafen und schützt die Mole vor allzu aufdringlichen Schiffen. Die Optik mit sechs Feldern wird von einer 250 Watt Halogen Leuchte beleuchtet. Der ferngesteuerte Turm versieht seinen Dienst seit 1968.
Claudia & Mike Hovorka
Letzte Änderung 11.03.2005